Zum Open-Air-Gottesdienst der ev.-ref. Kirchengemeinden Augustdorf, Heidenoldendorf und Pivitsheide hatten sich viele Besucher auf der Camping-Wiese nahe der Rethlager Quellen eingefunden.

Bänke und Stühle waren zuvor von fleißigen Helfern bereit gestellt worden. Dann setzte – gerade bei der Taufe – der Regen ein. Wer hatte, nutze seine Regenjacke oder einen Schirm. Alle Besucher harrten aus. Besondere Anerkennung verdienen die Bläser aus Augustdorf und vom CVJM Pivitsheide. Trotz feuchter Notenblätter begleiteten sie alle Lieder. Zum Abschluss des Gottesdienstes lockerten die Wolken etwas auf. So blieben die Besucher bei Würstchen, Kuchen und Getränken noch einige Zeit zusammen. Dazu spielten die Bläser einige fetzige Melodien und ließen den Regen schnell vergessen. Auch mit Regen war der Open-Air-Gottesdienst wieder eine sehr schöne Gemeinschaftsaktion, …und nächstes Jahr wird das Wetter bestimmt wieder besser sein.

Gerold Knettermeier           

Open-Air-Gottesdienst – dieses mal mit Regen