Haben Sie vielleicht schon einmal darüber nachgedacht, ob das Ehrenamt im Kirchenvorstand etwas für Sie wäre? Übernehmen Sie gerne Verantwortung und wollen das Gemeindeleben aktiv mitgestalten? Ist Ihnen die Zukunft Ihrer Kirchengemeinde vor Ort ein Herzensanliegen?

„Gemeinde bewegen“ – unter diesem Motto sind im kommenden Jahr, am Sonntag, 1. März 2020, die nächsten Wahlen zum Kirchenvorstand in den Gemeinden der Lippischen Landeskirche. Für das Leben unserer Gemeinden ist dieses Gremium unverzichtbar – die Mitglieder (Kirchenälteste) leiten die Gemeinde gemeinsam mit der Pfarrerin und dem Pfarrer.

Der Kirchenvorstand hat eine Vielfalt an Aufgaben. Zum Beispiel legen die Kirchenältesten die Schwerpunkte der Gemeindearbeit fest (Gottesdienste, Seelsorge und Diakonie, Kirchenmusik, Jugendarbeit, etc.), vertreten die Gemeinde in der Öffentlichkeit, haben die Aufsicht über das Gemeindevermögen und die Immobilien, gewinnen und fördern Ehrenamtliche. Jede Kirchenälteste und jeder Kirchenälteste kann in Ausschüssen, die dem Kirchenvorstand zugeordnet sind, persönliche Begabungen, Kompetenzen oder Kenntnisse mit einbringen. Von Jugend-, Konfirmanden oder Öffentlichkeitsarbeit über die Mitarbeit im Bau- und Finanzausschuss und im Personalausschuss bis hin zur Partnerschaftsarbeit der Kirchengemeinden in der Umgebung – vieles ist denkbar und möglich.

Wenn Sie sich die Mitarbeit im Kirchenvorstand vorstellen können und Sie sich von bestimmten Aufgabenfeldern Ihrer Kirchengemeinde angesprochen fühlen, wenden Sie sich gerne für weitere Informationen an Ihre Pfarrerin, Ihren Pfarrer oder an die Vorsitzende des Kirchenvorstands. Gewählt werden in den Kirchenvorstand können Sie, wenn Sie Mitglied der Gemeinde und 18 Jahre alt sind.

Kontakt: andreas.flor@ev-kirche-pivitsheide.de

GeMEINde beWEGen – Ehrenamtlich tätig werden als Mitglied des Kirchenvorstandes